Vorträge

5. April 2009

das-gaht-doch-uf-kei-chuehuMit viel Erfolg durfte ich in den verschiedensten Institutionen meinen Vortrag “Hirt sein in der heutigen Zeit – Lebensraum Alp” zeigen. Das durchwegs positive Echo hat mich inspiriert, Ihnen eine Fortsetzung meiner Alperlebnisse unter dem oben erwähnten Titel anzubieten.

Bei meinem ersten Vortrag ist mir aufgefallen, wie wenig eigentlich die Hauptdarsteller eines Alpsommers – die mir anvertrauten Tiere – zum Zug kommen. Da gibt es einiges zu erzählen: Von schönen Ereignissen ist da zu berichten, von grossen und kleinen Tragödien, von vielfältigen Begegnungen soll die Rede sein, von Tierfreundschaften – und eben auch Geschichten, die beinahe unglaublich sind – die passen auf keine Kuhhaut.

Ich erzähle Ihnen vom Alpsommer 2008, mit kleineren Rückblenden in frühere Jahre. Und der hatte es wirklich in sich – besonders wenn sich noch 7 Ziegen zur Alpgemeinschaft gesellen.

Honorar Fr.300.00 inkl. Es fallen keine weiteren Kosten für Sie an.

Eine Leinwand und ein Beamer sollte als Infrastruktur vorhanden sein.

MarthalenBülachWinterthurMenzikenMatzingenRheinfeldenMöhlinFehraltdorfUsterBadenZürichNiederglattLuzernErmatingenZugWetzikon

WeinfeldenBischofszellSurseeGossauZürichLeimbachRafzWallisellenAltikonThalheimUnterkulmKaistenSpreitenbachAadorfHerznach

HorgenPfungenWildbergZürich-AltstettenSchönholzerswilenVolkshochschule SpreitenbachVolkshochschule DagmersellenAadorfDietikonWildbergHornZofingenEglisauMöriken-Wildegg

In all diesen Orten habe ich schon über meine Alpsommer berichtet. Es würde mich freuen, auch bei Ihnen sein zu dürfen. Referenzen gebe ich auf Anfrage sehr gerne bekannt.

  • Keine Kommentare