UNTERWEGS/TOUREN

5. Februar 2010

Mier gönd “patschifig”. Patschifig heisst in der Umgangssprache der Walser ruhig, gemächlich, friedlich. Das Wandertempo ist gemütlich. Wer mit den Geissen unterwegs sein möchte, ist herzlich eingeladen, die Schönheit unserer Alpenwelt und den Umgang mit den Tieren zu geniessen.

Der Hirte Johannes Lutz schreibt im Handbuch Alp: ” Zum einen brachten mich die Geissen mit ihrer Gewitztheit, Dickfelligkeit und Eigenwilligkeit bis auf die letzte Palme. Zum anderen forderten sie alle Liebe heraus, die ich einem Mitgeschöpf zu geben vermochte”. Geissen sind Geschöpfe, die anders sehen und besser hören, riechen und fühlen als Menschen und deshalb auch anders auf die Umwelt reagieren.

Von ihnen kann man lernen, die Natur anders zu sehen, zu hören, zu riechen und zu fühlen. Und es sind tolle, liebenswerte und übermütige Begleiter. Zusätzlich tragen sie ja unser Gepäck und auch ein Ziegenbauch hat manchmal Hunger.

Ich hoffe und wünsche mir, dass es vielen meiner zukünftigen Gäste gelingt, eine schöne Beziehung zu den Tieren und der Natur herzustellen, damit sie mit vielen tollen Erinnerungen heimkehren können.

Auf den folgenden Seiten habe ich ein paar Tourenvorschläge zusammengestellt, welche ich in diesem Jahr anbieten möchte. Teilen Sie mir Ihre Wünsche mit, denn ich bin gerne bereit, andere Halbtages- und Tagestouren für sie zusammen zu stellen:

- von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen

- Familien, Gruppen, Senioren, Kinder – alle sind herzlich willkommen!

- Alle Touren finden im Gebiet Schanfigg und rund um Arosa statt

Diese Seite hat folgende Unterseiten:

  • Keine Kommentare